Sophia Ermert


Sophia Ermert studierte Gender Studies und Philosophie als Magister-Hauptfächer an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Universität Potsdam und schloss ihr Studium 2010 ab. Sie promoviert zum Thema „Feministische Perspektiven auf Öffentlichkeit“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2010 ist sie dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Geschlechterstudien tätig.

Kontakt:  ermert@rewi.hu-berlin.de

Hannah Arendt

Hannah Arendt (1906–1975) war Philosophin und Professorin für politische Theorie an der Graduate Faculty der New School for Social Research, New York. Die Aneignung ihrer Texte in feministischer Theorie im deutschsprachigen und US-amerikanischen Raum wirkt bis heute zögerlich. Vorrangig wird ihr Werk „Vita activa“ (2003 [1958]) rezipiert. Arendt entwickelt hierin einen Begriff des Politischen, der bezüglich seiner Anschlussfähigkeit an feministische politische Theorie diskutiert wird. Auch Arendts Begriffe der Freiheit und der Pluralität bilden einen Bezugspunkt feministischer Auseinandersetzung.

weiterlesen ...